Sony Action Cam

//Sony Action Cam
  • sony action cam

Sony Action Cam

Die Sony Action Cam in HD Video sind so richtig in Mode. Aber wozu wird so eine Kamera eigentlich verwendet?
Ist die Action cam nur für Snowboarder, Höhlenkletterer, Downhillbiker, Windsurfer, Fallschirmspringer, Bergsteiger, Athleten, Fußballspieler, Tiefseetaucher oder Fallschirmspringer, oder kann sie auch von unsportlichen Menschen sinnvoll benutzt werden?
Nun eine Actioncam ist eine Spezialkamera für Aktionsbilder. Aber sie ist auch eine Kamera und somit universell einsetzbar. Die Vorteile der Kamera sind, dass sie für Bewegungsaufnahmen gebaut wurde. Somit sehr handlich, sehr leicht, robust und wasserdicht. Die GoPro Hero die schon seit langem einsam an der Spitze steht, ist schon vom Preis her mehr für professionelle Anwender.
Vor dem Kauf sollte die Verwendung, wofür die Kamera gebraucht wird, durchaus geplant werden. Sonst ist das Geld nicht gut investiert. Es ist für Anwender, die das Gerät in Bewegung einsetzen wollen und brauchen oder es beruflich zur Dokumentation von Bewegungsabläufen einzusetzen. Trainer für sportliche Ertüchtigung, Weltenbummler oder auf Fahrzeugen und Drohnen.

Sony mit Full-HD, Weitwinkel und unterwassertauglich.

Für rund den halben Preis ist die neue Sony Action Cam HDR-AS100V zu bekommen und sie braucht sich wahrlich nicht hinter einer GoPro verstecken. Action-Kamera mit bester Bestückung und hervorragender Bildqualität. Ausgestattet mit einem GPS-Modul sowie auch der ausgereifte Bildstabilisator sind von Nutzen und wertig. Sony kommt mit sieben verschiedenen durchdachten Modellen die praktisch jeden Bedarf abdecken. Alle sind mit Zeiss Objektiven ausgestattet. Mit 60 Bildern pro Sekunde gibt es angenehm scharfe Aufnahmen in Full-HD mit maximal 416 Linienpaaren pro Bildhöhe. Das Ergebnis ist ein flüssiger Bildaufbau mit exzellenter Detailtreue und sehr wenig Bildrauschen. Zwei Modelle werden für Weitwinkel Aufnahmen mit Zeiss Weitwinkel Objektiven ausgestattet. Für Taucher und Wassersportler sind auch Unterwassermodelle verfügbar.

Mit einer sehr geringen Verzögerung von nicht mehr als 0,5 Sekunden, kommunizieren die Geräte bei Entfernungen von zehn Meter Luftlinie mittels WLAN.
Bei Tageslicht liefert die Sony rauscharme, farbechte und scharfe Videos. Der stimmige Bildeindruck verändert sich auch nicht, wenn mit raschem Tempo von Dunkelheit in die pralle Sonne gewechselt wird. Die Bildschärfe bleibt durchaus gleichmäßig hoch. Auch in sehr lichterfüllten Bildbereichen wie Aufnahmen gegen in den Himmel oder Gegenlicht stören im Gegensatz zu Konkurrenzmodellen kaum. Überstrahlen und Farbsäume bleiben im akzeptablen Bereich. Zusammengenommen wirkt das Sony-Bild ausgewogen.
Die Sony beherrscht auch doppelte Datenrate (50 Megabit pro Sekunde). Das ermöglicht noch etwas schärfere Videos bei schnellen Bewegungen. Natürlich beherrscht die Sony 50 (PAL) oder 60 (NTSC) Bildern pro Sekunde und Full HD. Sowie die HD-Auflösungen bis 1920×1080 Bildpunkte. Reichhaltiges Zubehör ergänzt die Sony für alle nur erdenklichen Einsatzgebiete.

Fazit Sony HD Video

Bei vielen unabhängigen Testern wurde die Sony Action Cam zur neuen Nummer 1 gekürt, vor der Konkurrenz wenn auch knapp. Die Videos der Sony sind zwar im Grenzbereich bei harter Action etwas unruhig, bei Tageslicht und in der Dämmerung ist die Bildqualität sehr überzeugend. Das reichhaltige gut durchdachte Zubehör wie die Fernbedienung mit Sucher-Monitor am Handgelenk ist einsame Spitze.

By |2017-02-07T16:04:54+00:00Juli 31st, 2012|Tags: , , , , , , |

Leave A Comment